Freitag, 3. Januar 2020

Was tun wenn die Brille ständig beschlägt? Hier ist die Lösung!

Beschlagene Brille im Winter


Nahezu jeder Brillenträger kennt das Phänomen: Es ist Winter und man betritt von draußen kommend einen warmen Laden. Die Brille beschlägt sofort und man kann absolut nichts mehr sehen. Auch der hastige Griff zum Brillentuch hilft nicht weiter. Der Brillenbeschlag taucht umgehend wieder auf und erst nach einiger Zeit klingt er ganz von alleine ab. Lästig nur, dass sich das ganze immer und immer wieder wiederholt. Dabei ist es ganz einfach dieses Phänomen aus dem Weg zu schaffen.


Warum beschlägt die Brille eigentlich?


Das Phänomen welches für die beschlagenen Brillengläser verantwortlich ist, nennt sich Kondensation. Diese tritt meist bei schlagartigen Temperaturunterschieden auf. In unserem Fall: man betritt mit den kalten Brillengläsern einen warmen Raum. Die warme Luftfeuchtigkeit kondensiert an den Brillengläsern, die Sicht ist getrübt. Brillenträger kennen jedoch noch weitere Szenarien bei dem der Effekt gut zu beobachten ist: Beispielsweise das Öffnen der Spülmaschine oder beim Kochen.


Wussten Sie schon? Die Proteine und Enzyme in unserem Speichel können einen kurzweiligen Schutzfilm bilden der wie ein Lotuseffekt wirkt.


Also spucke ich ab sofort auf meine Brille?

Zwar ist dieses Vorgehen bei Tauchern weit verbreitet und bewährt, jedoch nicht für jedermann gleich geeignet. Der Schutz hält nicht lange an und hygienisch ist anders. Wir empfehlen daher lieber unsere Anti-Beschlag Produkte. Erhältlich als Spray oder Gel. Leicht aufzutragen, handlich und beschlagene Brillengläser gehören der Vergangenheit an. Einfach ausprobieren und überzeugen lassen.


antibeschlag spray

antibeschlag gel



Ihr Kommentar